Hawaii: Perlen im Pazifik – Reisebericht



Abonniert hier unseren Channel:
Besucht uns in unserem Shop:
Und liked uns bei Facebook:

HAWAII
Perlen im Pazifik

Amerika mitten im Pazifik! Der 50. Bundesstaat der USA reiht sich mit seinen Inseln auf dem Wendekreis des Krebses – einsam gelegene Eilande in einem großen Ozean. Der Nordost-Passatwind und die geographische Lage schaffen ideale Urlaubsbedingungen rund ums ganze Jahr.

Zentren des Archipels sind die vier Hauptinseln. Maui, Kauai, Big Island und Oahu. Schaumgekrönte Wellen brechen sich am berühmten Waikiki-Beach vor der Touristik-Hochburg Honolulu auf Oahu. Hier stehen die meisten Hotels, wird in riesigen Malls geshoppt und natürlich der einladende Beach frequentiert.

Weniger Trubel herrscht auf der Garteninsel Kauai mit ihren wilden Steilküsten von Na-Pali und dem Waimea-Canyon, dem Grand Canyon des Pazifiks.

Wie ein schlafender Riese thront der Kraterkegel des Vulkans Haleakala über Maui, der Insel für Individualisten.
Gleich zwei stattliche, 4.000-Meter-hohe Feuerberge überragen Big Island, die größte Insel Hawaiis. Die bizarren Spuren ihrer Vergangenheit zeichnen ein faszinierendes Bild vom vulkanisch aktivsten Punkt der Erde.

14 comments

  1. Minute 46. Leider falsche Info. 
    Die älteste Insel der Hawaii-Grupe ist nicht Oahu mit der Hautstadt Honolulu, sondern die westlichste, mit Namen Kauai (die grünste und schönste Insel Hawaii's)

  2. Schon schrecklich zu was der Mensch im Stande ist! Wie kann man 90% der Ureinwohner einfach Platt machen? Ist dem Menschen nix Heilig? Ich könnt schon wieder mal k.tzen!

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *